Webseite


Bevor man mit einem Webprojekt startet, sollte man sich erst ein Ziel setzen, was man damit erreichen will: Dieses kann gerade bei einem Webauftritt sehr unterschiedlich ausfallen. Hier ein paar Beispiele:


   Steigerung des Onlineshop-Umsatzes
   Google Analytics Themen wie z.B. Verringerung der Absprungquote
   Generierung von Leads bzw. Kundenanfragen
   Neue Mitarbeiter ansprechen bzw. Bewerbungen erhalten
   Neue Zielgruppen, Länder, etc. erschließen
   Image der Marke Verbessern




   Scrollen



"Mobile First" und die
Geräteübergreifenden Umsetzung

Bei unseren Kunden ist die mobile Nutzung in den letzten Jahren extrem gestiegen. Mittlerweile haben wir sogar bei B2B-lastigen Firmen eine mobile Nutzung von 50 %. Das erklärt auch, warum Google 2018 auf „Mobile First“ umgestellt hat. Zu beachten gilt, dass der User bei der mobilen Nutzung Ihrer Webseite andere Anforderungen und Aufgabenstellungen hat als bei Verwendung der Desktop-Seite. Ein komplexer Produktkonfigurator wäre mobil eher weniger hilfreich, dafür aber ein Händlerfinder. Leider ist es nach wie vor noch nicht Standard, dass eine moderne Webseite auf den wichtigsten Geräten, Browsern und Betriebssystemen gut performt und dabei auch gut aussieht.





Design & Webseiten-Geschwindigkeit

Zwei auf den ersten Blick widersprüchliche Themen. Wenn man jedoch mit Icons, Illustrationen (Link) und neuen Bildformaten wie Webp arbeitet, kann man ansprechende Designs mit hoher Geschwindigkeit kombinieren
Design = ist wichtig für die richtige Positionierung.
Geschwindigkeit = Keiner will warten (auch Google nicht, deshalb ranken langsame Seiten schlechter)
  • Kaufabbrüche wegen zu langer Ladezeit 2015 65%
Laut einer Studie aus dem Jahr 2015 brechen weltweit 65 % der Online-Shopper ihren Einkauf ab, wenn die betreffende Webseite länger als drei Sekunden für den Seitenaufbau benötigt.



Content - Was ist Ihr Kundennutzen?

Vom Content hängt vieles ab. Wenn der Kunde/User nicht das findet, was
er möchte, verlässt er die Seite und geht zu den Mitbewerbern


a) Zuviel wirkt abschreckend - zu wenig ist nicht gut für die Suchmaschinen!
b) Löst man ein Problem des Users oder verkauft man nur?
     Was glauben Sie, spricht Ihren Kunden mehr an?
Da der User auf jeder Seite einsteigen kann, sollte auch auf jeder Seite stehen, was Ihr Unternehmen (Ihre Produkte) zum richtigen Partner (Produkt) für Ihn macht. Da wir Webseiten scannen und nicht lesen, sind Aufzählungen hilfreich. Unterstützend sind auch der Einsatz von Icons und Illustrationen. Oft ist es hilfreich, dem Kunden einen klaren, kompakten Überblick zu geben und Details auf einer anderen Seite anzubieten (oder darzustellen). Das erhöht die Verweildauer und verringert die Absprungquote Ihrer Webseite.


Usability / Navigationsführung / C2A

Vergleichen Sie es mit einem Geschäft, das Sie betreten. Ist der Verkäufer zu aufdringlich, ist das genauso schlecht, als wenn er überhaupt nicht da ist. Umso wichtiger ist eine strukturierte Webseite. Bedenken Sie: Bei einem erfolgreichen SEO (LINK) steigt der User nicht auf Ihrer Startseite ein!


SEO - Suchmaschinenoptimierung

Die ersten vier Punkte tragen bereits zu einer guten Suchmaschinen-Platzierung bei. Aber man sollte auch die wichtigsten SEO-Kriterien wie Title, Meta-Description und H1-überschriften beachten. Um hier einen guten Einstieg zu haben, empfehlen wir Ihnen hier einen SEO Workshop bei uns im Haus.


Analyse, Controlling & Optimierung

Erfolg ist kein Zustand sondern ein Ergebnis: Deshalb sollten Sie Ihre Webseite stetig im Blick halten. Ein Beispiel: Inhaltsseiten, die nicht gut performen, sollten optimiert oder rasch vom Netz genommen werden, da Sie Ihnen mehr schaden als helfen. Gerne können wir Ihnen hier einige Tipps präsentieren, die Ihnen dies im Alltag deutlich erleichtern, die Werte aus Google Analytics, Google Search Console und zahlreichen anderen Tools kompakt zusammengefasst werden.


REFERENZEN

Unsere Erfolgreichsten WEB Projekte

Banner Batterien

Banner als einen der führenden Autobatterien-Hersteller der Welt auch im Web entsprechend zu positionieren, war unsere Aufgabe....

C. Bergmann

Abgekoppelt von der Unternehmenswebsite präsentiert sich die Sparte Fliesen mit einer modernen Website....

Wintersteiger

Eine Corporate-Site mit 14 Sprachen, full responsive, mit Anbindung an das SAP-Warenwirtschaftssystem und der Integration mehrerer Division-Sites – das ist Wintersteiger....


Sie wollen mit uns arbeiten?