KEYWORD RECHERCHE

Wissen Sie mit welchen welche Suchbegriffe Ihre Kunden "googeln"?

Eine Keyword Recherche ist nicht nur das Aufschreiben der Suchbegriffe zu denen man gefunden werden will. Man muss sich Gedanken um die Denkweise der Endkonsumenten und deren Art zu googlen machen. Danach kann man die gefundenen Keywords auch noch in Länge und Art der Suchanfrage gliedern. Aufgrund dieser Keywords muss die Webseite dann optimiert werden. Hinter einer Keyword Recherche steckt also mehr dahinter als man anfangs glaubt.



   Scrollen


 

Was ist eine Keyword Recherche und wie gehe ich bei ihr vor?


Als Keyword Recherche bezeichnet man die Suche nach sinnvollen Keywords auf die einzelne Landingpages optimiert werden sollen. Mit dieser Strategie gewinnt man langfristig mehr Traffic, da man Content erstellt, der auf die Suchintention der Zielgruppe abgestimmt ist. Um die richtigen Keywords zu finden muss man sich in die Lage der Kunden hineinversetzen und sich Gedanken über deren „Art zu Googeln“ machen.


Um die Ordnung bei den ganzen Keywords nicht zu verlieren kann man sie in Länge und Art der Suchanfrage gliedern:

Keywordlänge:

  Short-Tail: bestehen aus einem Wort – Damenschuhe
 Mid-Tail: bestehen aus 2-3 Wörtern – Damenschuhe kaufen
 Long-Tail: bestehen aus 4+ Wörtern – Rote Damenschuhe in Linz kaufen


Dabei gilt: je länger das Keyword umso weniger Suchergebnisse aber eine umso höhere Click-Through-Rate. (Mehr Klicks pro Impressions)

Art der Suchanfrage:

Transaktionelle Suchanfragen (direktes Kaufinteresse – Schuhe kaufen)
  Navigations Suchanfragen (bestimmtes Ziel, meist mit Markennamen – Nike Damenschuhe)
 Informative Suchanfragen (Beantwortung von Fragen, W-Fragen, Wissenserwerb – Welche Schuhe eignen sich am besten zum Wandern?


Bei einer Keyword Recherche geht es also nicht nur um einzelne Wörter zu finden sondern vielmehr um die Suchintention der User zu definieren und auf diese Suchintention einzugehen und Landingpages zu erstellen und speziell zu diesen Keywords zu optimieren. Bei der Suchanfrage „Schuhe kaufen“ will man als Suchergebnis keinen Blogartikel zur Verwendung von Schuhen beim Wandern sondern eine Seite auf der man Schuhe einkaufen kann. Im Optimalfall hat die Webseite dann zu jeder Suchintention des potenziellen Kunden eine Landingpage die speziell darauf optimiert ist.



 

Wieso ist es wichtig sich in die Lage des Endkonsumenten zu versetzen?


Um aus einer Keyword Recherche sinnvolle und aussagekräftige Keywords nennen zu können, muss man sich immer in die Lage des Endkunden versetzen. Ziel ist es, für die meisten Suchintentionen der Zielgruppe eine Landingpage zu haben und damit generell mehr Traffic auf die Seite zu bringen. Man muss also verstehen wie die Zielgruppe googelt und was ihre Anliegen sind um sie somit bestmöglich abzuholen.




 

Wie wir Ihnen helfen können?


Bei der Menge an kostenlosen und kostenpflichtigen Keyword-Tools kann es schon einmal vorkommen dass man sich nicht sicher ist, welches Tool man wie verwenden soll. Um eine vielversprechende Keyword Recherche, die einem auch wirklich nützlich ist, zu bekommen, muss man wissen welches Tool man wie verwendet und wann der richtige Zeitpunkt dafür ist. Wir, eine Werbeagentur mit über 25 Jahren Erfahrung, können Sie in den jeweiligen Tools einschulen und somit den Anfang zur Keyword Recherche erleichtern. Zusätzlich können wir die Keyword Recherche für Sie durchführen und Ihnen die Ergebnisse mithilfe einer Präsentation wiedergeben und Ihnen somit den Großteil der Arbeit abnehmen.




Sie sind hungrig nach Erfolg?
Wir auch.


Wir sollten uns treffen!





REFERENZEN

Unsere erfolgreichsten Web Projekte.

Banner Batterien

Banner als einen der führenden Autobatterien-Hersteller der Welt auch im Web entsprechend zu positionieren, war unsere Aufgabe....

C. Bergmann

Abgekoppelt von der Unternehmenswebsite präsentiert sich die Sparte Fliesen mit einer modernen Website....

Wintersteiger

Eine Corporate-Site mit 14 Sprachen, full responsive, mit Anbindung an das SAP-Warenwirtschaftssystem und der Integration mehrerer Division-Sites – das ist Wintersteiger....


Sie wollen mit uns arbeiten?